Apfel-Schmand-Torte

FacebookPinterestPrintFriendly
Apfel-Schmand-Kuchen
WAHNSINN!! Quark und Apfel – eine super Kombination, finde ich. Die Torte ist recht fix gemacht und diese fruchtige Frische auf der samtigen Vanille-Crème…ein Traum!

Zutaten für eine 24er Springform
500 ml Milch225 g Zucker
2 Pk. Vanillepuddingpulver
75 g weiche Butter
Salz
1 Ei
200 g Mehl
1/2 Tl Weinsteinbackpulver
600 g  Äpfel(z. B. Elstar)
2 El Zitronensaft
250 g Magerquark
400 g Schmand
70 g Aprikosenkonfitüre

 

Und so geht’s:

400 ml Milch aufkochen. Restliche Milch, 100 g Zucker und Puddingpulver glatt rühren, unter Rühren zur kochenden Milch geben. Unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen bis der Pudding dick wird. In eine Schüssel füllen und lauwarm abkühlen lassen. Dabei mehrfach umrühren.

Butter, 75 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten. Das Ei kurz unterkneten. Mehl und Backpulver zugeben und zügig zu einem glatten Teig verkneten. Mit bemehlten Händen in einer gefetteten und mit Backpapier ausgelegten Springform (24 cm Ø) verteilen. Dabei einen 2 cm hohen Rand hochziehen. Teig mit einem Löffelrücken glatt drücken. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen und die Form 20 Min. kalt stellen.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und die Viertel auf der runden Seite mehrfach 1/2 cm tief einschneiden. Sofort in einer Schüssel mit dem Zitronensaft mischen, damit die Äpfel nicht braun werden
Den Ofen auf 190 Grad (Ober-/Unterhitze ist am besten) vorheizen. Quark, Schmand und 50g Zucker mit den Quirlen des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine gut verrühren. Pudding esslöffelweise unterrühren und alles zu einer glatten Creme rühren. Auf den Boden der Form streichen. Mit den Äpfeln belegen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 70-75 Min. backen. Evtl. nach 30-40 Min. mit Backpapier abdecken.

Achtung!! Der Kuchen ist auch dann fertig, wenn die Puddingmasse noch recht flüssig ist. Die wird während des Abkühlens automatisch fest und kann auch geschnitten werden. Wichtig ist, dass der Kuchen KOMPLETT AUSKÜHLT, bevor er angeschnitten wird.

Konfitüre kurz aufkochen, den heißen Kuchen vorsichtig damit bepinseln. In der Form auf einem Gitter, am besten über Nacht vollständig abkühlen lassen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.